Dank musikalischer Eltern kam ich schon sehr früh mit Musik in Berührung. Das erste Instrument, das ich lernte, war – wie damals meistens üblich – die Blockflöte.
Ich verliebte mich allerdings schnell in den Klang des Cellos und so bekam ich mit sechs Jahren meinen ersten Cellounterricht, zunächst an der Musikschule in Herrenberg, später in Calw. Nach meinem Abitur und Freiwilligen Ökologischen Jahr hatte ich ein Jahr Privatunterricht bei Prof. Mario De Secondi. Daraufhin studierte ich bei Prof. Siegmund von Hausegger an der Hochschule für Musik Nürnberg und schloss meine Ausbildung mit einem künstlerisch-pädagogischen Bachelor ab.

Schon während des Studiums sammelte ich erste Erfahrungen im Unterrichten und merkte schnell: Das macht mir Spaß, das liegt mir! Schon bald, nämlich 2012, begann ich beim Musikzentrum Schuricht in Wendelstein zu unterrichten. Seit 2016 unterrichte ich außerdem beim Windsbacher Knabenchor und habe noch ein paar Privatschüler.

Schon während meiner Musikschulzeit in Calw hatte ich ersten Kontakt mit Barockmusik: Der Geiger und Geigenlehrer Gerd-Uwe Klein (Mitglied des Freiburger Barockorchesters) gründete ein Barockensemble, die „Barockband“ (inzwischen Landesjugendbarockorchester Baden-Württemberg). Von Anfang an war ich dabei und hatte so die Möglichkeit, auf einem Barockinstrument zu spielen. Als ich an der Hochschule für Musik Nürnberg erfuhr, dass es dort auch die Möglichkeit gibt, Alte Musik zu studieren, nahm ich schon während meines Violoncellostudiums Barockcellounterricht bei Petr Skalka. Hier folgten die Abschlüsse im Zweitfach und im künstlerisch-pädagogischen Bachelor. Mein Wissen und Können erweiterte ich anschließend im Master bei Jan Kunkel, der nach Petr Skalka den Barockcellounterricht in Nürnberg übernahm. Verschiedene Meisterkurse, u.a. bei Werner Matzke und Jaap ter Linden, runden meine Ausbildung ab.

Doch nicht nur für Alte Musik, auch für Romantik und Neue Musik begeistere ich mich. So belegte ich Kurse bei Wolfgang Rüdiger und Carola Bauckholt und spielte mit Begeisterung in meiner Abschlussprüfung ein Stück von Volker Blumenthaler.

Ich trete immer wieder in unterschiedlichen Besetzungen kammermusikalisch und mit Orchestern auf, sowohl mit dem Cello als auch mit dem Barockcello, u.a. mit dem Kammerorchester Ansbach, dem Ensemble Indomptable und einem Streichquartett.  Auch bei Hochzeiten und anderen Veranstaltungen biete ich immer wieder einen musikalischen Rahmen, sowohl solistisch als auch kammermusikalisch.